Sedumsprossen

27,95 112,95 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Auf die Wunschliste

Sedumsprossen

erhältlich in 1 kg, 2 kg, 3 kg, 4 kg, 5 kg
Sedumsprossen sind abgeschnittene Triebe der Sedumpflanzen, die man für extensive Dachbegrünungen
auf das Substrat ausstreuen kann.

Sedumsprossen

Die ideale Lösung für eine kostengünstige und vielfältige Dachbegrünung. Besonders bei großen Flächen macht sich die
enorme Arbeits- und Kostenersparnis bemerkbar.

Sedumsprossen:
• Min. 5–7 verschiedene Arten
(je nach Jahreszeit)
• Ausbringungsmenge: 60–150 g/m²
• Blühzeit: Mai–August

Weitere wichtige Informationen zum Umgang Ihrer Sedumsprossen – Bestellung

Sedumsprossen:

– Sprossen müssen am besten sofort verarbeitet werden; Lagerung ist allerhöchstens 1-2 Tage an einem kühlen, schattigen Ort möglich; dies dann am besten breit und luftig ausgestreut, aber nicht gewässert.

– Bei der Verarbeitung gleichmäßig auf dem Substrat ausstreuen, evtl. leicht einharken, wenn möglich, etwas andrücken und gut und durchdringend wässern.

– Bei der Sedumsprossenaussaat gilt es, das Substrat in den ersten Wochen, bis die Sprossen Wurzeln gebildet haben, feucht zu halten. Wenn die Witterung nicht mitmacht, es also nicht ausreichend regnet, muss man regelmäßig gießen.

– Nach ca. 8 Wochen haben die Sprossen in der Regel Wurzeln gebildet und sind angewachsen. Man bemerkt es daran, dass sich die ersten kleinen Pflänzchen aus dem Substrat herausstrecken. Mit zunehmender Verwurzelung und immer mehr sichtbaren Pflänzchen kann das häufige Gießen langsam eingestellt werden. Die fertig angewachsene Begrünung muss in Zukunft dann nur noch bei Bedarf gegossen werden. Da Sedum sukkulente Trockenkünstler sind, ist dies nur in Zeiten anhaltender Trockenheit und hoher Verdunstung der Fall, also bei langen Trockenperioden im Sommer.

Die Sprossenteile müssen nach dem Ausstreuen auf der Dachbegrünung regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgt werden, damit sie mit der Wurzelbildung beginnen. Je nach Jahreszeit richten sich die Pflanzen nach 2-4 Wochen auf und beginnen mit Längenwachstum. Dies ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass sie nun Wurzeln gebildet haben und angewachsen sind. Ab diesem Zeitpunkt kann man die regelmäßige Bewässerung langsam einstellen. Eine mit Sedumsprossen angelegte Dachbegrünung braucht im Durchschnitt ein halbes Jahr länger, um den Bestandesschluss zu erreichen als eine mit bewurzelten Pflanzen angelegte Dachbegrünung.

Da es sich bei den Sprossen um frisch geschnittene Pflanzenteile ohne Wurzeln handelt, können diese nicht gelagert werden, sondern müssen sofort verarbeitet werden. Falls dies nicht möglich ist, können die Sprossen höchstens 24 Stunden an einem kühlen, trockenen und windgeschützten Ort aufbewahrt werden.

 

Bitte nicht in den Kühlschrank legen, da die niedrigen Temperaturen die Pflanzenteile schädigen. Auch sollten die Sprossen während der Lagerung nicht gegossen werden, da es sonst zu Fäulnis kommen kann. Unmittelbar vor dem Ausbringen ist es jedoch ratsam, den Sack mit den Sedumsprossen in einen Eimer mit Wasser zu tauchen, damit sich die Sprossen noch einmal richtig vollsaugen können.

Auf stark windexponierten Dächern empfiehlt es sich, die Sprossen ganz leicht, nur wenige Millimeter, in das Substrat einzuharken, damit diese nicht vom Dach geweht werden.

Nach dem Ausstreuen sollte das ganze Dach so kräftig gewässert werden, dass das Substrat völlig wassergesättigt ist. Bei den Produkten handelt es sich um natürliche Rohstoffe, welche in Form und Farbe variieren können. Die Korngröße wird durch Siebe mit quadratischen Maschen bestimmt. Die kleinste Kantenläge ist hierfür maßgebend. Das Produkt erfüllt die Anforderungen nach DIN EN 13055-1.

Sedum Flachballen

Gewichtn. v.
Auswahl

Sedumsprossen 1 kg, Sedumsprossen 2 kg, Sedumsprossen 3 kg, Sedumsprossen 4 kg, Sedumsprossen 5 kg

Warenkorb
Scroll to Top